Hut ab und Gratulation!

Am 12. Juli gab es nicht nur Zeugnisse, sondern auch Auszeichnungen für die leistungsstärksten Schülerinnen und Schüler – und den 12. Riesener-Preis.

Jahrelange zuverlässige Arbeit im Rahmen schulischer Gremien, Teamfähigkeit und Einsatz für die Interessen der Jahrgangsstufe, überzeugende schulische Leistungen, soziales Engagement auch außerhalb der Schule… – es ist nicht wenig, was Schüler der Qualifikationsphase vorzuweisen haben sollten, um für den Riesener-Preis empfohlen zu werden. Verliehen wird dieser Preis nun schon seit 2007 im Namen des Fördervereins; wahlberechtigt sind die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und das Lehrerkollegium. Bei den diesjährigen Wahlen, deren Ergebnis erst am letzten Schultag vor den Ferien bekannt gegen wurde, hat Sandro Plenker die meisten Stimmen erhalten.

Wie immer in den letzten Jahren durften sich auch unsere Klassen- und Jahrgangsstufenbesten kurz vor der Zeugnisübergabe über Gutscheine und/oder Urkunden freuen. Die leistungsstärksten Schülerinnen und Schüler des Schuljahres 2018/19 sind…

…in Stufe 5 Frieda Meier,

in Stufe 6 Julia Roustay,

in Stufe 7 Lara Egeling und Joel Kasseböhmer,

in Stufe 8 Lilli Velten,

in Stufe 9 Lukas Ickerott,

in Stufe 10 (EF) Christiane Berger, Lena Rottmann und Mohammed Sousak,

in Stufe 11 (Q1) Lisa Bresgott, Dounia Dahman, Sandor Plenker und Nick Steinbrich.

Herzlichen Glückwunsch und Schöne Ferien!