Flausimausi

WAZ 13.03.2015

Die Siegerteams des Planspiels Börse 2014 erhielten bei der Preisübergabe der Sparkasse Gladbeck Geldpreise in Höhe von insgesamt 600 Euro.

Insgesamt kämpften 27 Spielgruppen aus Gladbecker Schulen um die höchsten Gewinne an der Börse. Aus einem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro erzielten die Erstplatzierten, das Team „Flausimausi“ vom Riesener-Gymnasium, einen Gewinn von 1.665 Euro. Der zweite Platz mit einem Depotwert von 51.443 Euro ging an die fünfköpfige Gruppe „Dolipamese“ vom Berufskolleg Gladbeck, und den dritten Platz belegen die Schüler des Heisenberg-Gymnasiums mit ihrem Team „Tierflüsterer“. Mit dem Planspiel Börse fördern die Sparkassen auf spielerische Art und Weise die Aktienkultur, vermitteln Wirtschaftswissen und sensibilisieren für Finanzthemen. Die Teams analysierten über zehn Wochen Aktienkurse und Wirtschaftsnachrichten und erweiterten so spielerisch ihr Finanzwissen. Das Planspiel ist ausgezeichnet als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.