Endlich ist mal alles sauber!

Zirka 2000 Mitbürger waren dabei, als es am 30. März darum ging, im Rahmen der Aktion „Gladbeck putzt“ Sport- und Spielplätze, Grünanlagen und andere Freiflächen vom Müll zu befreien. Unsere 18 Schülerinnen und Schüler aus den Stufen 5, 6 und 9, die sich zu diesem Arbeitseinsatz (– der in Russland übrigens „Subbotnik“ genannt wird; abgeleitet vom Wochentag „Subbota“, Samstag… –) freiwillig gemeldet hatten, waren vor allem im Wäldchen hinter dem Oberstufengebäude im Einsatz, das für diverse Mitbürger offenbar nach wie vor als probate Müllhalde fungiert. Kühlaggregate, Gitarren und Regalbretter wurden in diesem Jahr zwar nicht geborgen, dafür jede Menge Altmetall, Flaschen, und Kabel. Immerhin, nach zwei Stunden war die Sache erledigt. Und wer Lust hatte, konnte im Anschluss noch die traditionelle „Besenparty“ auf dem ZBG-Betriebsgelände in der Wilhelmstraße besuchen.

Danke für euren Einsatz!