Startseite

RIESENER-GYMNASIUM GLADBECK

RIESENER-GYMNASIUM GLADBECK

RIESENER-GYMNASIUM GLADBECK

RIESENER-GYMNASIUM GLADBECK

RIESENER-GYMNASIUM GLADBECK

RIESENER-GYMNASIUM GLADBECK

RIESENER-GYMNASIUM GLADBECK

RIESENER-GYMNASIUM GLADBECK

Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten nach den Herbstferien

In wenigen Tagen beginnen die Herbstferien. Sie verschaffen uns eine kurze Pause vom Alltag. Mit Blick auf die dynamische Entwicklung des Pandemiegeschehens in Gladbeck wird es aber danach weiterhin großer Anstrengungen bedürfen, um den Schulbetrieb möglichst reibungslos zu gestalten. Wir hatten am Riesener-Gymnasium bisher sehr viel Glück, dass es bisher nur bei einem bestätigten Fall in der Schülerschaft geblieben ist. Unsere freiwilligen und vorsorglichen Schutzmaßnahmen, umfängliche Rücksichtnahme, erzieherische Einwirkung der Eltern als auch ein solidarisches Miteinander haben maßgeblich dazu beigetragen, dass sich keine weiteren Schüler und Lehrer angesteckt haben.
Wir möchten Ihnen hier einige Hinweise und Wegweiser geben, damit der Betrieb nach den Herbstferien möglichst reibungslos verlaufen und man sich darauf einstellen kann:

Notwendigkeit zum Tragen von Schutzmasken

Die CoronaBetrVO in der seit dem 01. Oktober 2020 geltenden Fassung
sieht hierzu vor, dass die Verpflichtung zum Tragen einer MNB für alle Personen gilt, die sich im Rahmen der zulässigen schulischen Nutzung in einem Schulgebäude oder auf einem Schulgrundstück aufhalten.
Dies sind vor allem die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte, das sonstige pädagogische Personal und Betreuungskräfte sowie Personal des Schulträgers. Eltern sind als Mitglieder der Schulmitwirkungsgremien erfasst. Außerhalb dieser begründeten Anlässe dürfte es in der Regel keine Notwendigkeit für andere Personen (auch nicht für Eltern) geben, das Schulgelände zu betreten.
Nach § 3 CoronaBetrVO gelten Ausnahmen von der Verpflichtung zum Tragen einer MNB für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 im Unterrichtsraum auf ihren Sitzplätzen, abweichend davon für Schülerinnen und Schüler der Primarstufen im Klassenverband im gesamten Unterrichtsraum.

Maskenpflicht – Allgemeinverfügung der Stadt Gladbeck

Zur Eindämmung der Corona-Infektionen hat die Stadt Gladbeck heute (6. Oktober) eine Allgemeinverfügung erlassen.
In Abstimmung mit dem Kreisgesundheitsamt Recklinghausen und der Bezirksregierung Münster wird die Stadt eine Maskenpflicht an weiterführenden Schulen und den Berufskollegs verfügen, die morgen (7. Oktober) in Kraft tritt.
Eine lokale schulische Maskenpflicht gilt dann als sinnvoll, wenn ein spezifisch auf Schulen konzentriertes und durch die Verfolgung von Infektionsketten belegbares Ausbruchsgeschehen festzustellen ist. Dies ist in Gladbeck – im Gegensatz zu anderen Städten – belegbar der Fall.
Nach Feststellung des Kreisgesundheitsamtes ist es an mehreren weiterführenden Schulen in Gladbeck trotz der in der CoronaSchVO NW und CoronaBetrVO NW vorgesehenen Maßnahmen zu einem Ausbruchsgeschehen gekommen.
Die Verfügung gilt zunächst bis zum 31. Oktober 2020 und damit über die Herbstferien hinaus.
Die Maskenpflicht besteht für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II während des Unterrichts und auf dem gesamten Schulgelände, wenn der Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann. Für Lehrkräfte, Betreuungskräfte und sonstiges Personal an den Schulen besteht die Maskenpflicht auch bei Konferenzen, Besprechungen und auf Sitzplätzen im Lehrerzimmer, falls der Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann.

Rückkehr von Schülerinnen und Schülern aus Urlaubsregionen, die als Risikogebieten gelten – Schulpflichterfüllung

Schülerinnen und Schülern müssen sich nach der Rückkehr aus Risikogebieten nach Maßgabe der jeweils geltenden Coronaeinreiseverordnung
 
regelmäßig in Quarantäne begeben. Wenn sie dies missachten und dennoch zur Schule kommen, spricht die Schulleiterin oder der Schulleiter aufgrund des Hausrechts das Verbot aus, das Schulgelände zu betreten. Unabhängig von den rechtlichen Folgen stellt ein solches Verhalten einen schweren Verstoß gegen die Pflicht zur gegenseitigen Rücksichtnahme in der Schule dar.
Wenn Schülerinnen und Schüler in Quarantäne sind, bleiben sie dem Unterricht aus Rechtsgründen fern. Dieser Umstand stellt daher keine Schulpflichtverletzung und keinen schulischen Pflichtenverstoß der Schülerin oder des Schülers dar. Das dem privaten Lebensbereich zuzurechnende Urlaubsverhalten ist durch schulrechtliche Maßnahmen (Bußgeldverfahren, Ordnungsmaßnahmen) nicht zu sanktionieren.
Nach § 43 Absatz 2 SchulG müssen die Eltern bzw. die betroffenen volljährigen Schülerinnen und Schüler im Falle eines Schulversäumnisses die Schule unverzüglich benachrichtigen und schriftlich den Grund mitteilen. Bei begründeten Zweifeln, ob Unterricht aufgrund der Verpflichtung zur Einhaltung von Quarantänemaßnahmen versäumt wird, kann die Schule im Fall der gesetzlichen Quarantäne gemäß § 3 CoronaEinrVO von den Eltern Nachweise über die Reise in ein Risikogebiet verlangen und im Fall einer behördlich angeordneten Quarantäne im Wege der Amtshilfe gemäß § 5 Absatz 1 Nr. 3 Verwaltungsverfahrensgesetz NRW beim Gesundheitsamt Erkundigungen einziehen, ob und ggfls. welche Maßnahmen dort aufgrund des Infektionsschutzgesetzes oder aufgrund der nach dem Infektionsschutzgesetz erlassenen Bestimmungen getroffen worden sind. Für die Nachholung quarantänebedingt nicht erbrachter Leistungsnachweise (Klassenarbeiten, Klausuren) gelten die Bestimmungen der jeweiligen Ausbildungs- und Prüfungsordnung. Wenden Sie sich hierzu bei Fragen direkt an die Koordinatorinnen der Erprobungsphasen-, Mittel- und Oberstufe.
Nach dem Aufenthalt in einem Risikogebiet und der Einreise nach Deutschland entfällt die Pflicht zur Quarantäne ab dem Zeitpunkt, ab dem Einreisende ein negatives Testergebnis nachweisen können. Hierfür gibt es aktuell zwei Möglichkeiten:
· Nachweis eines negativen Testergebnisses bei der Einreise, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dieses ärztliche Zeugnis muss in deutscher oder in englischer Sprache verfasst sein.
· Testung unverzüglich nach der Einreise (Testzentrum oder Hausarzt)

Distanzlernen

Am Riesener-Gymnasium nutzen wir seit Beginn des neuen Schuljahres verbindlich das Kommunikationstool schul.cloud, welches DSGVO konform ist und in Form eines Messengers mit Videofunktion von Schülern mit ihren Lehrern als auch von Elternvertretern mit Lehrkräften genutzt wird. Für die Unterrichtsvor- und -nachbereitung nutzen wir mittlerweile die Lernplattform des Landes NRW LOGINEO LMS. Alle Schülerinnen und Schüler haben einen Zugang über ihre Klassen- und Kurslehrer erhalten. Im Pandemie-Fall wird diese für das Lernen auf Distanz ausschließlich genutzt. Die Schule hat hierüber Möglichkeiten geschaffen, auch digitale Lernprodukte problemlos beim Lehrer abzugeben und Aufgaben zu erledigen. Alle Kolleginnen und Kollegen haben eine Einweisung zur Nutzung der Plattform erhalten. Unser schulinternes Konzept zum Distanzlernen erhalten Sie über folgenden Link:

Pädagogischer und organisatorischer Plan für den Distanzunterricht

Abschließend möchte ich Sie anlässlich des aktuellen und sich derzeit mit einer neuen Dynamik entwickelnden Infektionsgeschehens darauf hinweisen, dass im Rahmen des Konzeptes zum angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten weitergehende Regelungen zur Hygiene und zum Infektionsschutz notwendig werden könnten. Für diesen Fall könnte es dazu kommen, dass wir Sie kurzfristig und möglicherweise noch vor dem Ende der Herbstferien über unsere Homepage informieren werden.

Bleiben Sie gesund!

Wir wünschen Ihnen erholsame Herbstferientage!

Verena Wintjes, Schulleiterin

Weitere wichtige Informationen:

Öffnungszeiten Sekretariat:

Während der Herbstferien bleibt das Sekretariat geschlossen!

        Aktuelle Berichte

        TikTok und Co. – Mediennutzung Jugendlicher ab Klasse 5

        Mit zunehmendem Alter der Kinder werden die Anforderungen an…

        Anmeldung für die Klasse 5 zum Schuljahr 2021/22

        Liebe Eltern, wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unsere…

        „Riesener“ im Ehrenamt

        Am 18. Juni wurden unseren 'Balus' feierlich ihre Urkunden überreicht.

        Anmeldung bei schul.cloud - NEU!

        Liebe Schülerinnen und Schüler, wir möchten euch auf diesem Wege informieren, wie Ihr euch bei schul.cloud anmelden könnt:

        The Big Challenge 2020 at home

        Seit ein paar Jahren nehmen wir am Big Challenge Contest teil. Dieser Englischwettbewerb findet einmal jährlich in verschiedenen europäischen Ländern an den weiterführenden Schulen statt.

        Anschrift

        Schützenstraße 23
        45964 Gladbeck

        Tel. 02043/975611
        Fax. 02043/975620

        post(at)riesener-gymnasium.de

        Herzlich willkommen

        auf der Homepage des Riesener-Gymnasiums!

        Das Logo unserer Schule, das deren Anfangsbuchstaben darstellt und einen hohen Wiedererkennungswert besitzt, ist für uns zugleich ein pädagogischer Wegweiser.

        Die blaue geschwungene Linie erzeugt die Vorstellung eines sich schlängelnden Flusses. Sie soll mitteilen: Der Lernende kann sich frei entfalten. Er kann individuelle Lernwege beschreiten. Umwege sind keine Irrwege. Lernen bedeutet Entdecken, Entdecken macht Spaß.

        Der gelbe senkrechte Balken wirkt freundlich durch seine Farbe. Seine Botschaft steht für Zusammenhalt und Orientierung, denn er verkörpert Stabilität und Beständigkeit einer Wertegemeinschaft. Er verdeutlicht auch: Schulisches Lernen ist nicht nur ein Prozess individueller Selbstverwirklichung, sondern soll sich an festen Standards orientieren. Lernen muss für den Lernenden wie die Steine beim Bau eines Hauses von praktischem Nutzen sein – solide, auf ein Ziel ausgerichtet, zukunftsorientiert.


        An diesen Grundsätzen richten wir unser Lehrerhandeln aus. Sie sind das Fundament unserer Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule.

        Fremdsprachlicher
        Schwerpunkt

        Europäisch denken (und) lernen! – Das ist der Grundgedanke hinter den Angeboten des Riesener-Gymnasiums im fremdsprachlichen Bereich.

        Mehr Informationen hier.

        Musischer
        Schwerpunkt

        Das Riesener-Gymnasium ermöglicht seinen Schülerinnen und Schülern, gymnasiale Bildung mit einer persönlichen Schwerpunktsetzung im musischen Bereich zu verbinden!

        Mehr Informationen hier.