Wir sind Europaschule!

Eltern-, Schüler-, Lehrerbrief im Dezember 2018
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer des RiesenerGymnasiums,
zur beginnenden Vorweihnachtszeit möchte ich Ihnen und Euch eine erfreuliche Bekanntmachung abgeben:
Das Riesener-Gymnasium ist endlich Europaschule!
Das Riesener-Gymnasium ist eine von insgesamt 215 Europaschulen in NRW. Diese Auszeichnung wurde unserer Schule am 19. November 2018 durch Schulministerin Yvonne Gebauer und Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner offiziell verliehen: „Dass sich so viele Schulen in unserem Land nachdrücklich zu Europa bekennen, macht mich stolz“, äußerte der Europaminister. „In Zeiten sich ausbreitender Europaskepsis ist es besonders wichtig, die heranwachsende Generation für die Idee zu begeistern.“
Die Zertifizierung der insgesamt 11 neuen Europaschulen erfolgte im Rahmen der 9. Jahrestagung der „Europaschulen in NRW“ im Düsseldorfer Landtag. Stellvertretend für unsere Schule nahmen Frau Wintjes, Frau Vogelbruch, Frau Ott, Frau Dr. Disselkamp und Herr Döing sowie unser Schülervertreter Nick Steinbrich und den Elternvertreter Herrn Dyhringer die Urkunde feierlich entgegen.
Die Bedeutung der Europaschulen für die Stärkung des europäischen Gedankens in der Schulbildung wurde auch durch Schulministerin Yvonne Gebauer in ihrer Rede gewürdigt: „Ich freue mich, dass wir in Nordrhein-Westfalen mit den Europaschulen ein sich erfolgreich entwickelndes Netz von Schulen haben, die das Bekenntnis zu einem vereinten und friedlichen Europa bereits im Namen tragen. Europaschulen fördern durch besondere Angebote beispielsweise im Bereich der Sprachen und durch ihr großes Engagement das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler für den Wert der Europäischen Union. Wir brauchen auch in Zukunft eine aktive Zivilgesellschaft, die Europa mitgestaltet und die Chancen der Gemeinschaft zu schätzen weiß.“
Europaschulen bereiten Schülerinnen und Schüler aller Schulformen und aller Altersstufen auf das Leben, Lernen und Arbeiten in Europa vor. Damit erhöhen sie die inhaltliche Auseinandersetzung mit Europa und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung Europas. Europaschulen bieten bilingualen Unterricht an, sowie zur Förderung der interkulturellen Kompetenz auch internationale Projekte und Partnerschaften. Die Schulen erstellen für alle Fächer ein schulinternes Europacurriculum. Das bedeutet, dass sie ihre schulinternen Lehrpläne auf europäische Inhalte ausrichtet. Das hat zur Folge, dass Schülerinnen und Schüler über hohe europaorientierte Kompetenzen und intensive
Demokratiefähigkeit verfügen. Europaschulen befähigen ihre Schülerinnen und Schüler zum Handeln als mündige Bürgerinnen und Bürger.
Das Profil »Europaschule« wird von vielen Eltern gerne für ihre Kinder gewählt, da es den Kindern eine intensive Auseinandersetzung mit Fremdsprachen ermöglicht und die interkulturelle Kompetenz durch verschiedene Austauschprogramme oder Arbeitsprojekte mit ausländischen Schulen stärkt. Dadurch dass Europa stärker als in anderen Schulen im Unterricht thematisiert wird, erfolgt eine gute Vorbereitung auf die private und berufliche Zukunft in einem demokratischen Europa.
Das Zertifikat wird den Schulen für fünf Jahre verliehen. Danach müssen die Schulen ihr Europakonzept erneut bewerten lassen, um die Auszeichnung zu behalten.
Das Riesener-Gymnasium freut sich, in den Kreis der Europaschulen aufgenommen worden zu sein und wird auch in Zukunft aktiv daran arbeiten, sein Europaprofil weiter zu stärken.


Weitere Informationen: www.europaschulen.nrw.de
Die Feierstunde zur „Europaschule“ findet in unserer Schule in den Kursen und Klassen im Vormittagsbereich statt am 20.12.2018 und endet gegen 12 Uhr! Bitte beachten Sie detaillierte Informationen auf unserer Homepage!
gez. Wj
23.11.2018