Stimmungsvoller Jahresausklang

Viel musiziert wurde diesmal nicht nur beim Weihnachtskonzert, sondern auch am Tag der offenen Tür.

Sonderlich entspannt geht es meistens nicht zu in den Wochen vor Weihnachten; schließlich nimmt man sich regelmäßig (und oftmals vergeblich) vor, noch rasch alles das zu erledigen, was das Jahr über liegen geblieben ist. Umso schöner ist es dann, wenn der eine oder andere Termin ein Innehalten ermöglicht. Sicher, der Tag der offenen Tür, zu dem wir auch in diesem Jahr wieder viele, viele ganz junge Menschen mit ihren Eltern und anderen Verwandten begrüßen durften, die sich gründlich über das Profil unserer Schule informierten, verlangt immense Vorbereitungen, aber wenn man dann am Ende mit ehemaligen Absolventen und pensionierten Kolleginnen und Kollegen zusammensitzt und sich der Zeit erinnert, die man hier gemeinsam verbracht hat, kommt schon eine vorweihnachtlich-besinnliche Stimmung auf.

Für das Weihnachtskonzert gilt das natürlich erst recht. Ausgesprochen breit war die musikalisch-künstlerische Palette, die die sechsten Klassen den zahlreichen Gästen im Musischen Zentrum darbot; sie reichte vom traditionellen Weihnachtslied bis zum Rap, von der Rezitation bis zum Chorgesang. Und als zuletzt alle gemeinsam O du fröhliche… anstimmten, wurde wohl auch dem Letzten klar, dass Ferien vor der Tür stehen.

Etwas Lampenfieber hat man vor dem Auftritt schon