Startschuss zur Facharbeit

Ein gemeinsam mit der Stadtbücherei veranstalteter Workshop macht die Stufe Q1 mit den Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens vertraut.

Was ist eine Annotation? Wie paraphrasiere ich eine Textstelle? Welche Regeln muss ich einhalten, wenn ich ein Literaturverzeichnis anlege? Seit den Plagiatsquerelen der letzten Jahre sind die formalen (und ethischen) Richtlinien für wissenschaftliche Veröffentlichungen verstärkt ins Blickfeld der Öffentlichkeit geraten – und dass man sie bereits im Studium zu beherzigen hat, ist (hoffentlich) jedem bekannt. Im Q1-Workshop „Fit für die Facharbeit“, der pünktlich zur Themenausgabe immer gegen Ende des Kalenderjahres stattfindet, geht es darüber hinaus um punktgenaues Recherchieren und effizientes Auswerten von Informationsquellen, also um Fertigkeiten, die zu beherrschen auch nach dem Abitur sehr nützlich sein wird. Seit einigen Jahren kooperiert das Riesener-Gymnasium hierbei mit einem Team der Stadtbücherei Gladbeck, das sich unter der Leitung von Herrn Kornfeld auch diesmal wieder als kompetenter und zuverlässiger Partner erwiesen hat: Herzlichen Dank!

Tja, jetzt muss die Facharbeit „nur noch“ geschrieben werden. Aber nach dieser Vorbereitung (und mit Hilfe des vom „Riesener“-Team erstellten Readers) sollte das doch nicht so problematisch sein.

Ein gemeinsam mit der Stadtbücherei veranstalteter Workshop macht die Stufe Q1 mit den Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens vertraut.