Science-Fair 2007 wieder mit interessanten Schülerideen

Auch in diesem Jahr bewiesen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 wieder einen großen Einfallsreichtum dabei, sich selbst ein Alltagsproblem zu suchen, dessen Untersuchung und Lösung sie schon immer interessiert hat. In der nun bereits zum zweiten Mal durchgeführten „Science-Fair“, unserem „Wissenschafts-Jahrmarkt“, ging es darum, diesen Problemen mit wissenschaftlichen Methoden auf den Grund zu gehen.

Die Ergebnisse waren zu dokumentieren und mussten am „Science-Fair-Tag“ einer Jury aus Lehrer-, Eltern- und Schülervertretern im mündlichen Vortrag vorgestellt werden. Aus den hier ermittelten Klassensiegerinnen und -siegern wählte eine weitere Jury die Jahrgangsstufensieger/-innen aus.

Als Jahrgangsstufensieger/-innen wurden 2007 ausgezeichnet:

– Selin Kizmaz aus der Klasse 8c belegte den dritten Platz mit einer Arbeit über Qualität und Verträglichkeit von Selbstbräunern.

– Katrin Ortmann (ebenfalls 8c) überzeugte mit ihrer Untersuchung darüber, welche Bevölkerungsgruppen sich in der Gladbecker Fußgängerzone öffentlich wiegen lassen.

– Den ersten Platz belegte Benedikt Waldner aus der Klasse 8b mit seinen eindrucksvollen Versuchsreihen und Untersuchungen zur Qualität von sogenannten „unplattbaren“ Fahrradreifen.

Allen Klassen- und Jahrgangsstufensiegerinnen und .-siegern einen herzlichen Glückwunsch!Weitere Infos zum jährlichen „Science-Fair-Projekt“ finden Sie hier.