Schüler probieren sich beim Planspiel Börse

28 Gladbecker Teams haben zehn Wochen bei dem Online-Wettbewerb „Planspiel Börse“ der Sparkasse mitgemacht und sich spielerisch mit der Aktienkultur auseinandergesetzt. Die Schüler sollen so ein besseres Wirtschaftsverständnis erhalten. Mit dem virtuellen Startkapital von 50 000 Euro, das die Teams nach Belieben einsetzen konnten, versuchten sie, den höchsten Gewinn zu erreichen. Zwei Teams des Riesener-Gymnasiums und ein Team der Anne-Frank-Realschule konnten sich durchsetzen und sicherten sich somit das Preisgeld von insgesamt 1000 Euro.