Riesenerparty

Riesener riesig in love

WAZ 15.02.2010

Freitags gegen 19 Uhr ist es am Oberstufengebäude des Riesener-Gymnasiums normalerweise sehr ruhig. Wer aber am 12. Februar dort am so genannten „Aquarium“ vorbeilief, wunderte sich: Musik, Lichteffekte, tolle Stimmung. Was war da los?

Riesenerparty

Das Oberstufengebäude war in eine Partyhalle verwandelt worden. In einer vierstündigen Veranstaltung, zu der knapp 100 Schüler der Klassen fünf bis acht kamen, heizte Thomas Witek alias DJ Pjeer de Breeze von MFG Sound, Lighting & Eventing den Jüngeren mächtig ein. Vor allem bei dem Lied „Monsta“ der Band Culcha Candela fand die Stimmung ihren Höhepunkt.

Bereits zum dritten Mal organisierte die Schülervertretung (SV) das besondere Ereignis, das den jungen Schülern den Schulraum nicht nur als Raum des Lernens, sondern auch des Spaßes und der Gemeinschaft näher bringen sollte. Hinsichtlich des folgenden Valentinstages entschied sich die Schülervertretung, die Fete unter das schöne Motto „Riesener-in-Love“ zu stellen.

Folglich wurden im Laufe des Abends mehrere Liebesbotschaften, aber auch einfache Grüße und Lob an die anwesenden Lehrer vorgetragen. Dass es sowohl den betreuenden Schülern als auch Lehrern sichtlich Spaß machte, konnte man an einigen Tanzeinlagen sehen. Sichtlich zufrieden zeigte sich auch Timm Reißig (19), Schülersprecher und Hauptverantwortlicher der Feier: „Wenn man sieht, wie viel Spaß die jüngeren Schüler haben, merkt man, dass sich die Arbeit wirklich gelohnt hat.“ Und ein großes Dankeschön gilt natürlich auch den vielen fleißigen Händen aus den Reihen der Schülervertretung.