Mit brasilianischem Körpergefühl

 Eine ganz besondere Sportstunde erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 b am letzten Schultag vor den Herbstferien.

Noch etwas ungewohnt: Schüler der Klasse 8 b mit
exotischen Sportgeräten

Selten wurde in diesem Schuljahr eine Sportstunde so gespannt erwartet wie diese: In den Unterricht kam nämlich Frau Fillies vom TV Einigkeit Gladbeck, die sich bereit erklärt hatte die Stunde zu gestalten. Mit ihr kamen noch 20 kleine Helfer, die sie dabei tatkräftig unterstützten. Gespielt wurde diesmal nicht Fuß-, Hand- oder Volleyball, sondern Indiaca. Diese aus Brasilien stammende Sportart ist in den Dreißigerjahren durch den Sportlehrer Karlhans Krohn nach Europa gekommen. Das Spielgerät ist der Indiacaball, der mit der flachen Hand geschlagen wird.

Was zu Beginn sehr einfach aussah, entpuppte sich schnell als beachtliche Herausforderung.
Neben dem Geschick, den Ball gezielt dem Partner zuzuspielen, waren Konzentration, Körpergefühl und Reaktionsschnelligkeit gefordert – wobei einige Schüler denn doch recht bald an ihre Grenzen stießen. Am Ende der Stunde waren dennoch alle von dieser ungewöhnlichen Sportart begeistert.