Guten Appetit am Riesener

Stadtspiegel Gladbeck 27.03.2010

Gymnasium eröffnet Schulmensa mit 80 Plätzen.

Schulleiter Michael Nieswandt hat es auf den Punkt gebracht:“Die Zeit der knurrenden Mägen ist vorbei.“ Denn seit dieser Woche hat das Gymnasium eine eigene Schulmensa, die im Rahmen eines Festaktes eröffnet wurde.

Backwaren, Obst, Salate, Mittagsmenüs, aber auch Pommes werden ab sofort in der Mensa angeboten. „Es ist sicherlich für jeden etwas dabei – etwas, was Kinder mögen und Erwachsene für gesund halten“, sagte Schulleiter Nieswandt mit einem Lächeln.

Zur offiziellen Eröffnung der Mensa war auch Bürgermeister Ulrich Roland gekommen. „Egal wie leer die Kassen auch sind, in Gladbeck gilt: Jedem Kind ein Instrument und nun auch jedem Kind eine Mahlzeit. Hier am Riesener-Gymnasium wurde ein guter Schritt in die richtige Richtung gemacht.“ Und auch Schülersprecher Timm Mathias Reißig konnte nur positiv feststellen:“ Das Riesener wächst.“

Wo einst die Pausenhalle war, öffnet nun also die Mensa mit rund 80 Plätzen täglich die Pforten.

Die Farbauswahl sorgte im Vorfeld für einige Diskussionen: Sollte das schwarz-gelbe Design etwa ein Hinweis auf eine Dortmund-Affinität sein? „Nein“, wie Schulleiter Nieswandt erklärte: „An unserer Schule spiegeln sich die die Farben der Stadt Gladbeck wider.“

Andrea Potysch