bk_nottuln_12-1_komprimiert

Gelungener Abschluss der Bläserklasse 2010-2012

Schon zur Tradition ist es geworden, dass unsere Bläserklassen des 6. Jahrgangs während der Projekt- und Methodenwoche ein abschließendes Kompaktseminar in der Musik-Jugendherberge Nottuln absolvieren.

So fuhr auch die Klasse 6 b zusammen mit unseren zwei Bläserklassenlehrerinnen, Frau Klockenbusch und Frau Heßler, am Montag, dem 2. Juli, nach Nottuln, um sich intensiv auf das Abschlusskonzert am darauf folgenden Donnerstag vorzubereiten. Vom Montagmittag bis zum Mittwochmorgen kamen so insgesamt zehn Stunden Probenarbeit zusammen – wahrlich eine stolze Leistung, die aber vielen der jungen Musiker noch nicht reichte! „Immer wieder wurden wir von einzelnen Schülern oder Gruppen auch in den Pausen gefragt, ob wir ihnen den Probenraumschlüssel geben könnten, weil sie noch etwas üben wollten!“, weiß Simone Klockenbusch zu berichten. Aber es gab auch einen verdienten Ausgleich zur musikalischen Arbeit: Bei schönstem Sommerwetter war besonders die hauseigene Beachvolleyball-Anlage von den Gladbecker Schülerinnen und Schülern umlagert.

Am Donnerstag stand dann, jetzt wieder in Gladbeck, der Höhepunkt und zugleich Abschluss der zweijährigen Bläserklassenzeit auf dem Programm: Bereits am Nachmittag eröffnete die Klasse 6 b mit „Pirates of the Caribbean“ den Präsentationsnachmittag der Projekt- und Methodentage, um dann um 18.00 Uhr mit ihrem Abschlusskonzert den letzten Programmhöhepunkt dieses Tages zu bilden. Zu hören gab es im Musischen Zentrum „Alte Turnhalle“ nochmals einen Querschnitt durch zwei Jahre Bläserklasse, welcher seinen Glanzpunkt in der äußerst gelungenen Interpretation von „Mission Impossible“ fand, der denn auch mit Standing Ovations honoriert wurde.

Gedankt wurde am Schluss nicht nur der Musiklehrerin der Bläserklasse, Frau Klockenbusch, sondern diese bedankte sich auch ihrerseits bei den Schülerinnen und Schülern für eine tolle gemeinsame Zeit: „Bleibt so, wie ihr seid!“ Und: „Es wäre total schön, wenn ich möglichst viele von euch im nächsten Schuljahr in der Big Band wiedersehen würde!“

bk_nottuln_12-1_komprimiertbk_nottuln_12-2_komprimiertbk_nottuln_12_komprimiert

Nottulner Impressionen