Fensterschmuck in der Passionszeit

Zwei unserer Religionskurse haben sich an der Aktion „ankreuzen“ beteiligt.

Zum zweiten Mal seit 2008 lud die Evangelische Kirche in Gladbeck zu Beginn dieses Jahres alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, ein 40 Zentimeter naturbelassenes Holzkreuz zu ihrem ganz persönlichen Kreuz zu machen. Unter den mehr als 1.500 Kreuzen, die dann am Gründonnerstag in der Maschinenhalle Zweckel ausgestellt wurden, waren auch die vielen, die vom katholischen Religionskurs der Stufe 7 und vom evangelischen Religionskurs der Stufe 9 in beeindruckender Weise gestaltet worden sind. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben ihr Kreuz nämlich nicht nur dekoriert, sondern als Medium der Auseinandersetzung begriffen – der Auseinandersetzung mit der christlichen Lehre, mit Missständen in der Welt und vielfach auch mit sich selbst. Eine schöne Form zu verdeutlichen, dass unser Glaube nichts Angelerntes ist, sondern einen ganz persönlichen Orientierungsrahmen liefert, an dem wir nicht nur gesellschaftliche Normen und Werte, sondern auch unser eigenes Tun (und Unterlassen) immer aufs Neue überprüfen können.

IMG_4810

Viele Kreuze wurden mit kleinen Botschaften versehen