1. platz team brsencrash

Erfolgreich dabei

18 Mannschaften aus Gladbecker Schulen sind beim diesjährigen „Planspiel Börse“ mit einem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro an den Start gegangen, und die drei aus der Schützenstraße haben souverän das Rennen gemacht.

Das Team „aktienbanger“ erreichte mit einem Gewinn von 866,14 Euro Platz drei, die Gruppe „Crash the Börse“ kam mit einem Plus von 1.544,14 Euro auf den zweiten Platz. Gewonnen hat das Team „Börsencrash“, das einen Gewinn von 3.183,55 Euro verzeichnete. Die Sparkasse Gladbeck prämierte die Siegerteams mit insgesamt 600 Euro – und die waren nicht fiktiv. Gratulation!

1. platz team brsencrash

Sieger beim „Planspiel Börse“: Team „BörsenCrash“ vom Riesener-Gymnasium