blser

Das Riesener-Gymnasium bedankt sich

Wie bereits in den letzten Jahren stand ein buntes Schulfest am Ende unserer Projekt- und Methodentage und damit auch am Ende des Schuljahres 2008/09. Seien es nun vor großem Publikum vorgeführte Standardtänze (Stufe 9), mit Grafikprogrammen entwickelte Text-Bild-Broschüren (Stufe 7)

blser
Die Bläserklasse war wieder ein Höhepunkt des Festes

oder Arbeitsergebnisse einer Exkursion in die Antike (Stufe 6): Die Besucher konnten sich davon überzeugen, dass es in den Tagen zuvor engagiert und mit viel Spaß zur Sache ging. Ab 15.00 Uhr sorgte unsere Schulband für Begeisterung; es folgte der vermutlich erste Gladbecker Poetry Slam (Sieger: Daniel Seidel). Und um 18.00 Uhr gab unsere erste Bläserklasse nach mehrtägigen Proben in Nottuln noch ein stimmungsvolles Abschlusskonzert. Das Spektrum der nachgerade professionell dargebotenen Titel reichte von Klassik-Dauerbrennern wie Gioacchino Rossinis „Wilhelm Tell“-Ouvertüre bis zur Musik aus dem neuem Filmklassiker „Pirates of the Carribian“ (– die es, wie deutlich zu hören war, den Kindern ganz besonders angetan hat). – Und nun soll wirklich Schluss mit gemeinschaftlichem Musizieren sein? Keine Sorge! Für alle, die weiter gemeinsam Musik machen möchten, wird am Riesener-Gymnasium eine Bigband eingerichtet. Und die nunmehr dritte Bläserklasse geht im neuen Schuljahr an den Start…
Nachtrag im September: Der Erlös des Zeitungsverkaufs der Computergruppe (30 Euro) wurde inzwischen an den Weißen Ring für die Aktion „Kito“ überwiesen. Herzlichen Dank!