Besuch beim Nachbarn

Mitte Mai ging es für 26 Schülerinnen und Schüler unseres Französischkurses der Jahrgangsstufe 8 in das benachbarte französische Elsass, um die ‚europäischen Hauptstadt‘ Straßburg (Strasbourg) die gesamte Region etwas näher kennenzulernen. Von den begleitenden Lehrerinnen Christina Koziel und Anika Arkenau mit einem Quiz ausgestattet, galt es zunächst die Straßen und Sehenswürdigkeiten der Metropole auf eigene Faust zu erkunden.

Später dann beeindruckte die Reiseteilnehmer eine Exkursion hoch hinaus zur Haut-Koenigsbourg, wobei der Ausblick auf die weitläufigen Weinberge, vor allem aber die serpentinenartigen Straßen für gelöste Stimmung im Bus sorgten.

Das Highlight der Fahrt war zweifellos der Tagesausflug ins sonnige Colmar. Eine lehrreiche und spannende Stadtführung lieferte Informationen über die Geschichte der Stadt, über ihre Architektur und die kleinen Besonderheiten der malerischen Gassen. Auch auf regionale Köstlichkeiten mussten die Feinschmecker des Kurses nicht verzichten.

Am letzten Tag fuhr die Gruppe mit dem Boot auf der Ill bis ins Europaviertel von Straßburg und kehrte dann, um vielerlei Eindrücke reicher, nach Haus zurück.