102_5177

Bald am Ziel: Das Mädchen-Kreativ-Projekt

 

102_5177
Die „Pro Familia“-Mitarbeiterin mit den Schülerinnen
der Klasse 10 b
(v. l.: Anja Siekmann, Nina Bednarz, Ana Kolberg,
Anna-Kathrin Quade, Carina Wallmann, Katrin Pater)

Die Idee für unser Vorhaben entwickelte sich spontan bei einem zweitägigen Sexualkunde-Projekt im Februar 2008, das von Mitarbeitern der Beratungsstelle „Pro Familia“ geleitet wurde. Anja Siekmann war es, die uns letztlich den entscheidenden Anstoß gab und unsere Arbeit auch weiterhin betreut.

 

 

Im Rahmen des Mädchen-Kreativ-Projekts erstellen wir nun zu sechst einen Kalender für das Jahr 2009, der die Themen „Liebe“ und „Sexualität“ aufgreift. Erste Liebe, Liebesglück und Untreue spielen darin eine ebenso große Rolle wie Verhütung, Schwangerschaft und Sexualität. Diese Themen stellen wir in Form von Fotos dar, die durch Zitate, Aphorismen und eigene Gedichte ergänzt werden. Wir treffen uns ein- bis zweimal im Monat, um unsere Ideen zur Gestaltung des Kalenders zu diskutieren und dann abzustimmen, was wir wie umsetzen wollen. Bei unseren Treffen können wir außerdem sehr persönliche Fragen stellen, die uns besonders bewegen. „Pro Familia“ ist in dieser Hinsicht als Berater wirklich empfehlenswert. Die Zusammenarbeit ist harmonisch und macht Spaß. Bei den Kosten, die für den Druck und die Arbeit des Grafikers anfallen, unterstützen uns neben „Pro Familia“ unsere Schule und die Stadt Gladbeck.

Und unser Kalender ist bald fertig! Er wird am Tag der offenen Tür, dem 6. Dezember 2008, im Riesener-Gymnasium und danach an einem Stand in Gladbeck verkauft. Auch die Presse will darüber informieren.

Katrin Pater (Ansprechpartnerin der Gruppe)