Auf den Spuren des Namenspatrons

Da staunten die Riesener nicht schlecht, als sie das Schild sahen: „Rue Riesener“! Eine Straße mit dem Namen ihrer Schule im 12. Arrondissement in Paris!

 Riesener in Paris
 Riesener in Paris

Aber nicht nur das gefiel dem Französischkurs der Klasse 9 a des Riesener-Gymnasiums, der zum Schuljahresausklang mit seinen Lehrerinnen Katharina Menning und Susanne Vogelbruch auf den Spuren des Namensgebers ihrer Schule wandelte, sondern die französische Hauptstadt im Ganzen. Das Programm war bis obenhin vollgepackt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Triumphbogen und Champs-Elysées, Sacré-Coeur, Notre-Dame, Quartier Latin und Forum des Halles. „I love Paris“, pardon, „J’aime Paris“ war denn auch die einhellige Meinung aller Kursteilnehmer. Und was bei alldem noch besonders begeistert hat, war die Métro. „Die müssten wir in Gladbeck auch haben!“ fanden alle…