_mg_0023-2

Anne, Stefanie und viele andere

Munter und facettenreich war es auch diesmal wieder, das Weihnachtskonzert des Riesener-Gymnasiums; das musikalische Spektrum reichte von kammermusikalischen Preziosen über traditionellen Chorgesang bis hin zum Rap.

_mg_0023-2

„Was hat wohl der Esel gedacht?“ Die 5a scheint da ganz gut Bescheid zu wissen…
(Foto: Gloger/Sender)     

Besonders hervorzuheben sind die zahlreichen solistischen Darbietungen, mit denen Schülerinnen und Schüler insbesondere der Stufen 5 und 6 das Publikum überzeugten. Und die Jungen der 6c verstanden es die Zuschauer mit einer nachgerade biedermeierlichen Idee zu fesseln: Sie erzählten die Weihnachtsgeschichte einfach einmal mittels projizierter Scherenschnitte! Vielleicht sind es ja gerade die fast schon vergessenen Kulturtechniken, mit denen man im Zeitalter der neuen Medien die Menschen wirklich erreicht – zumindest einmal im Jahr?