Acht Profilkursabsolventen

Um eines der begehrten Sprachzertifikate zu erhalten, deren Erwerb das Riesener-Gymnasium ermöglicht, muss man schon einiges leisten:

Die einjährige engagierte Arbeit in einem unserer vorbereitenden Profilkurse gehört ebenso dazu wie die Kondition, am Ende eine mehrstündige schriftliche und eine (deutlich kürzere) mündliche Prüfung erfolgreich zu meistern, die jeden Aspiranten obendrein 150 Euro kostet. Aber der Einsatz lohnt sich, denn eine solche Urkunde gilt nicht von Ungefähr als billet d’entrée für ein Hochschulstudium außerhalb der Bundesrepublik.

Zum Erwerb des First Certificate in English gratulieren wir in diesem Jahr Julia Bläser, Aaron Condé, Alina Mathiak, Luisa Richter, Ruth Spickermann und Cleo Waegemann. Besonders freut es uns, dass mit Inga Kosbab und Rachel Sason-Utus zwei Schülerinnen unserer Schule dieser Tage das Certificate in Advanced English entgegennehmen durften. Rachel konnte die Prüfung mit der Note A abschließen, was sie faktisch einem native speaker gleichsetzt!

Unser Dank gilt den Kursleitern Sabrina Teusner und Sebastian Naße sowie der allzeit einsatzbereiten Fremdsprachenassistentin Sally Franklin, die sich im letzten Schuljahr stark engagiert und den Teilnehmern zu besonders guten Noten im Prüfungsteil „Speaking“ verholfen hat.

Jetzt diplomiert: unsere Englischexperten

Jetzt diplomiert: unsere Englischexperten